Referenzen > > < zurück

 
Das Projekt wurde von der EU im Rahmen des Fonds "IRMA"gefördert



 
Extreme Hanglage am " Unteren Schützenrain "



 
Versickerungsbecken am Hangfuß des "Unteren Schützenrains"



 
Dezentrale, begrünte Versickerungsmulde auf Priavatgrundstück



 
Begrüntes Versickerungs-becken am "Oberen Schützenrain"



 
Zentrales Versickerungsbecken am Hangfuß auf der rekult. Trasse der BAB 81
 
Stadt Leonberg - Engelberg Nordhang

Bauzeit : 1999 - 2001,
Planungsgebiet 23,2 ha,
ca. 160 zu erschließende Grundstücke im Bestand

Die Zielvorgabe der Planung lag in der Realisierung von naturnahen Regenwasserbewirtschaftungsmaßnahmen bei schwierigen topografischen Verhältnissen und unter Berücksichtigung der bestehenden Strukturen.

Während der Planungsphase wurden die Grundstückseigentümer im Rahmen von Informationsveransaltungen/-abenden in Kleingruppen in das Vorhaben eingebunden.

Weiteres Ziel war die Reduzierung des Spitzen-abflusses zum Oberflächengewässer "Glems" und der Schmutzfracht zur Kläranlage der Großen Kreisstadt Leonberg.

Das Planziel wurde erreicht durch die kombinierte Anwendung von dezentralen und zentralen Versickerungsanlagen entsprechend den spezifischen örtlichen Gegebenheiten.

Durch das Konzept der naturnahen Regenwasserbewirtschaftung konnten gegenüber einer konventionellen Mischwasserkanalisation, die den Bau einer Sammmelleitunng zur Kläranlage erfodert hätte, Einsparungen von ca. € 1.000 000.- erreicht werden.

RWB-Leonberg-BWK-Landesverband
BWK-Landesverband BW Besichtigung Engelberg-Nordhang 25.10.2002

RWB-Leonberg-stz-pdf-01
Artikel aus der Stuttgarter Zeitung vom 19.02.2002

RWB-Leonberg-stn-pdf-01
Artikel aus den Stuttgarter Nachrichten vom 19.02.2002

RWB-Leonberg-lkz-pdf-01
Artikel aus der Leonberger Kreiszeitung vom 19.02.2002

  H I N W E I S !
Zum lesen von PDF-Dateien benötigen Sie den Adobe Reader. Kostenloser download hier. Beim anklicken der Download-Datei öffnet sich dann automatisch der Adobe Reader, oder Datei einfach nur speichern: Rechtsklick > speichern unter!