Unternehmen > Firmenportrait
 

Das Ingenieurbüro Fassnacht wurde
im Jahre 1946 gegründet und hat seinen
Hauptsitz in Arnach bei Bad Wurzach.
Im Jahre 1956 wurde in Bayern ein Zweigbüro eingerichtet, das sich seit
1963 in Legau im Landkreis Unterallgäu befindet.
 
Seit August 2008 werden die beiden
Büros in Form einer Ingenieurgesellschaft, der Fassnacht Ingenieure GmbH in Bad Wurzach geführt.
Insgesamt sind derzeit ca. 50 Mitarbeiter beschäftigt.

Unser Tätigkeitsfeld umfasst alle
Belange des kommunalen Tiefbaus.
Groß geworden ist das Büro mit der
Wasserversorgung, die in den Nach-
kriegsjahren eine zentrale Rolle spielte.
Neben den "klassischen" kommu-
nalen Tiefbauthemen Kanalisation und
Straßenbau haben sich auch Bereiche
wie Hydrologie und Hochwasserschutz,
Klärtechnik sowie Vermessung und GIS-Systeme entwickelt.

Zahlreiche zukunftsweisende Baumass- nahmen wurden im Laufe der Jahre geplant und umgesetzt.



Zweiter v. l. Bürogründer Karl Fassnacht
 
 
Bei der Regenwasserbewirtschaftung wurden bereits frühzeitig neue innovative Wege beschritten und entsprechende Projekte realisiert. Aufwändige hydraulisch-hydrologische Betrachtungen und Studien nehmen neben den vielfältigen Planungs- und Bautätigkeiten immer größeren Raum ein.
   

Um der immer umfangreicheren Datenhaltung gerecht zu werden, wurde im Jahr 1989, zum ersten Mal gestützt durch eine Datenbank, begonnen, Kanal- und Wasserdaten zu erfassen, zu verwalten und zu analysieren.
 
Durch viele Gespräche mit unseren kommunalen Partnern bestärkt, wurde beschlossen, unseren Dienstleistungsbereich "GIS" neu zu konzipieren und ein umfassendes neues System einzuführen, das einen einfachen und kostengünstigen Zugriff auf unseren Geodatenserver ermöglicht.
 
Wir sind Mitglied in folgenden Berufs- und Fachverbänden: DWA, DVGW, Güteschutz Kanalbau, WBW
und VBI.